Die Villa Aurora ist das ehemalige Wohnhaus des Schriftstellers Lion Feuchtwanger und seiner Frau Marta. Zu ihren Lebzeiten fand hier einer der wichtigsten Salons im sogenannten “Weimar am Pazifik” statt.

Die Reihe "Remembering the exiles" erinnert mit einer Vielzahl von Kulturprogrammen wie Lesungen, Vorträgen, Konzerte und Filmvorführungen an europäische Künstler:innen und Intellektuelle, die in Südkalifornien ein neues Zuhause fanden.

 

Demnächst

IFS Konferenz 2022 (Feuchtwanger and Women in Exile)

 

Zurückliegend

Virtuelle Tour durch die Villa Aurora

"Those Who Are Saved". Lesung und Gespräch mit Alexis Landau

Ein halbes Jahrhundert im Exil - Marta Feuchtwanger erzählt aus ihrem Leben

Salka Viertel "The Sun And Her Stars". Lesung und Gespräch mit Donna Rifkind (15. Juni 2021)

"Arten, der Zeit die Stirn zu bieten" - Lion Feuchtwanger und Heinrich Mann