Villa Aurora Stipendiaten | 2007

Jul, Aug, Sep

Sagardía | Komponist

Sagardia © Privat
Sagardia © Privat

Sagardía studierte instrumentale Komposition bei Adriana Hölzsky und Hans-Joachim Hespos an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und später an der Folkwang Universität der Künste bei Nicolaus A. Huber und Günther Steinke sowie elektronische Komposition bei Dirk Reith. Er erhielt für seine Arbeit Stipendien von der Ensemble Modern Akademie, der Cité internationale des Arts Paris, der Villa Aurora Los Angeles, dem Künstlerhof Schreyahn, dem Berliner Senat für Kultur und Europa und dem Musikfond Berlin. Sein Drehbuch Schwarze Ähre wurde vom Goethe-Institut St. Petersburg mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Seine Musik führte ihn zur Zusammenarbeit mit dem Ensemble Gelber Klang, Ensemble Adapter, Ensemble Kaleidoskop, Wolfgang Zamastil, Christian Grammel, Björn SC Deigner, Florian Werner, Federico Dörries, Gordon Kampe, Maximilian Marcoll, Olaf Hochherz, Lennart Dohms, den Niederrheinischen Sinfonikern, dem Helios Quartett, Manuel Nawri und dem Streichtrio 3cordes. Er arbeite auch zusammen mit visuellen Künstlern wie Piero Glina, Sebastian Cremers und Isa Melsheimer. Seine Musik wird auf verschiedenen Festivals im In- und Ausland gespielt. Darüber hinaus ist Sagardía Mitglied der Indierockbands DIKTATOR OHNE LAND, LAB OF THE HALO und PALM PILOT.

Zurück